Follow by Email
Instagram

travel and lifestyle

Veganer Monat – Woche 2

Veganer Monat – Woche 2

Was schon wieder eine Woche vorbei? Das war der erste Gedanke heute Morgen als mir aufgefallen ist, dass es schon wieder Zeit für ein Wochenresümee ist.

Ich musste einfach überhaupt nicht mehr darüber nachdenken, was ich esse oder einkaufe, es war schon recht selbstverständlich und das nehme ich als gutes Zeichen.

Was habe ich gegessen?

Diese Woche habe ich wirklich viele Salatbowls gegessen. Ich liebe es einfach zu probieren, wie viele verschiede Gemüse- und auch Obstsorten ich in einen Salat geben kann 😉

Ein weiteres Hauptnahrungsmittel der vergangenen 7 tage war eindeutig Humus! Am Mittwoch war ich am Naschmarkt Abendessen und habe mir eine riesen Portion Mangohummus mitgenommen, von dem ich bis gestern was hatte. 🙂 Heute habe ich mir dann einen Wok gemacht, der auch ohne Fleisch, oder Tofu sehr gut war.

 

 

 

Zum Frühstuck gabs wieder ganz oft Porige mit Banane und Zimt und natürlich ganz viel frisches Obst.

Ganz neu für mich entdeckt, habe ich die kaltegpressten Säfte von Safterei, die oft beim kleinen Hunger zwischendurch meine Rettung waren. Ich habe immer gerne Innocent Smoothies getrunken, aber die Safterei Produkte schmecken mir noch besser. Sie sind einfach viel natürlicher im Geschmack und dadurch, dass es ein Saft und kein Smoothie ist, habe ich nicht nach der halben Flasche schon genug, sondern bin fast traurig, wenn ich alles ausgetrunken habe!

 

 

War ich ausschließlich vegan?

Auch dieses Mal ist die Antwort: Nein!

Ich habe dem NENI Cheescake einfach nicht widerstehen können und gestern war ich zum Pizzaessen eingeladen und da ließ sich ein bisschen Käse nicht vermeiden.

 

 

Wochenresümee: Es war eine gute Woche! Mit einigen vegetarischen Ausnahmen, war es überhaupt kein Problem immer was Gutes zu finden. Fleisch geht mir zur Zeit gar nicht mehr ab, nur. auf Fisch habe ich ab und zu Lust!

Ich freu mich schon auf die nächsten beiden Wochen und werde versuchen, wieder mehr Rezepte auszuprobieren! 🙂

 

eure Miriam



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.